tippfinder24.de

Kleine Kochschule - Alles einfach erklärt



KOCHSCHULE
Startseite
Kartoffeln
Gemüse
Teigwaren
Hülsenfrüchte
Reis, Ebly usw.
Schweinefleisch
Rindfleisch
Lammfleisch
Fisch
Geflügel
Soße
Rezepte

HAUPTSEITE
TIPPFINDER 24

Rezepte & Tipps
Gesundheit
Urlaub-Reisen
Pflanzenpflege
Geschenke
Pflegesymbole
Wasserhärte
Schimmelbildung
Haushaltstipps
Fremdwörter
Spiele
Feiertage

INTERNES
Schnellsuche
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Partnerlinks
Empfehlungen
Sitemap
Topliste
Zum Blog

Einfache Pfannengerichte zum ausprobieren

**************************************************

Um erstmal das Gefühl für das kochen zu bekommen, werde ich ihnen hier nach und nach ein paar ganz einfache Gerichte vorstellen, die aus wenigen Zutaten bestehen, sehr schnell zu machen sind, aber trotzdem richtig lecker schmecken.




Hähnchengeschnetzeltes mit Reis und Champignons
ergibt eine große Portion
  • 1/2 Tasse Reis
  • 1 kl. Dose Champignons, geschn.
  • 2 Hähnchenbrüste
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gewürzmischung
  • Petersilie frisch od. getrocknet
  • Butter
  • Öl
Den Reis in ca. 1 l kochendes, gesalzenes Wasser geben und auf kleiner Flamme weich kochen. In der Zwischenzeit die Pfanne erhitzen und ein kleines Stück Butter (ca. 10-20 g) hineingeben. Die Champignons auf ein Sieb geben, kurz abtropfen lassen und bei mittlerer Hitze anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
Während die Pilze braten nimmt man die Hühnerbrüste, schneidet sie in Würfen oder Streifen und vermischt sie in einer Schüssel kurz mit 1 EL neutralem Öl und einer Gewürzmischung. Dazu passt gut eine grichische Mischung oder Gyrosgewürz. Salz, Pfeffer und Paprika tun es aber auch.
Wenn der Reis gar ist wird er in einem Sieb abgegossen und zurück in den Topf gegeben. Die Pilze auch mit rein in den Topf. Diesen auf der Warmhaltestufe stehen lassen.
In die noch heiße Pfanne kommt jetzt das Fleisch und wird rasch angebraten. Das Fleisch muss nicht zu kross werden, da kann es schon zu trocken sein. Nur so, dass keine rohen Stellen mehr zu sehen sind und eine ganz leiche Bräune erscheint. Wenn sie sich nicht sicher sind, einfach mal ein Stück kosten.
Ist das Fleisch fertig, dann rühren sie es unter die Reis-Pilz-Mischung und geben noch etwas Petersilie dazu.
Schon ist das Gericht fertig.
Noch ein Tipp: wenn sie gern Reis essen, dann kochen sie gleich etwas mehr. Der fertig gekochte Reis hält sich mehrere Tage im Kühlschrank.

************************************************************************

Hackfleischtopf
  • 100 g Hackfleisch
  • 1/2 Zuccini
  • 1/2 Dose Champignons
  • 1 Stück Lauch
  • 2 Tomaten
  • Olivenöl zum braten
  • 1 EL Tomatenpesto
  • Pizzagewürz od. Ital. Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Tasse Reis, Ebly oder Nudeln
Die Zutaten können auch verändert werden. Ich mache das oft, wenn das Gemüsefach leer werden muss. Nehmen sie statt Zuccini Aubergine oder statt Lauch eine kleine Zwiebel.
Zuerst wird das Öl in der Pfanne erhitzt, das Hackfleisch hineinbröckeln und anbraten. Dann die Gemüse kleinschneiden und kurz mit braten. Jetzt kommt Ebly, Reis oder die Nudeln dazu, eine Tasse Wasser, das Tomatenpesto und die Gewürze.
Alles zusammen gar dünsten und evtl. nochmal etwas Wasser dazugeben.
Zum Schluß einfach nochmal nachwürzen und fertig. Wer es mag kann auch gern noch etwas geriebenen Käse darüber streuen.

************************************************************************

Nudelpfanne
  • 150 g Hackfleisch
  • gekochte Nudeln (Hörnchen)
  • 1 Ei
  • 1 Hand voll Reibekäse
  • Olivenöl oder Butter zum braten
  • Pizzagewürz od. Ital. Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • Chili
Öl oder Butter in der Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch hineinbröckeln, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und anbraten. Dann die fertigen Nudeln dazugeben, mit den Kräutern würzen und heiß werden lassen. Drehen sie die Hitze herunter und mischen das Ei unter die Nudeln. Kurz durchrühren, den Käste darüber streuen und einen Deckel auf die Pfanne legen.
Jetzt muss alles nur noch durchziehen, bis das Ei stockt und der Käse geschmolzen ist.

************************************************************************

Kartoffel-Bohnen-Pfanne
  • 4 Pellkartoffeln
  • 1 kl. Dose grüne Bohnen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 Paar Wiener Würstchen
  • Olivenöl oder Butter zum braten
  • Bohnenkraut
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie
Nehmen sie am besten Pellkartoffeln vom Vortag. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel würfeln und die Würstchen in Scheiben schneiden. Jetzt das Öl oder Butter in der Pfanne erhitzen. Zuerst die Zwiebel etwas anschwitzen, dann alle anderen Zutaten dazugeben und auf mittlerer Flamme anbraten, ab und zu mit einem Holzlöffel wenden. Dabei die Gewürze zugeben und wenn alles etwas angebräunt ist, dann rührt man noch das Ei darunter und lässt das Ganze etwas stocken. Zum Schluss noch frische oder getrocknete Petersilie darüberstreuen.
Passende Rezepte zu den Tipps finden sie auf der Hauptseite
Tippfinder 24




Surftipps
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Mehr Besucher für
Ihre Webseite?




nach oben