tippfinder24.de

Lebensmittelkunde, Diät und gesunde Ernährung...

Online-Geld-verdienen24.de Startseite

KOCHEN UND BACKEN
Kochrezepte
Backrezepte
Exot. Früchte
Milch-Kefir
    ....Rezepte
Kochtipps
Kochschule
Monatstipps
Umrechnungen

LIFESTYLE
Gesund&schön
Lebensmittel
Kalorien & Co.
Diät-aber wie?
BMI Rechner

DIVERSES
Urlaub-Reisen
Pflanzenpflege
Geschenke
Pflegesymbole
Wasserhärte
Schimmelbildung
Haushaltstipps
Fremdwörter
Spiele
Feiertage

INTERNES
Schnellsuche
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Partnerlinks
Empfehlungen
Sitemap
Topliste
Zum Blog


Rezepte für Milchkefir



ausgespülte Kefirknollen


   Kefirdip
   Kefirdrink - Süß
   Kefirdrink - pikant
   Kefireierkuchen
   Kefirdessert, cremig









Ein paar Rezepte

Kefirdip oder Dressing
Mischen sie feingehackte Kräuter nach Wahl mit einer gepressten Knoblauchzehe unter den Kefir. Abgeschmeckt wird das ganze mit Salz und Pfeffer und einem Spritzer Zitrone.

Kefirdrink - süß
Einfach den Kefir nach Geschmack mit einer fertigen Fruchtsoße oder mit Honig verquirlen.

Kefirdrink mit Kräutern
Dazu nehmen sie ihre Lieblingskräuter, hacken sie fein und mischen sie mit dem Kefir. Abgeschmeckt wird mit Pfeffer, Salz und Zitrone. Ist der Kefir zu dickflüssig, dann kann man mit etwas Mineralwasser verdünnen.
Alles kräftig rühren.

Kefirdessert mit Blaubeeren
300 ml cremigen Kefir (2 Tage gereift) in einen Meßbecher geben, 2 geh. EL Zucker dazu bis zur 500 ml - Marke mit Saft auffüllen.
ich hab Heidelbeersaft genommen, weil ich die abgetropften Beeren zum backen gebraucht habe und der Saft übrig war.
Zuvor 3 Blatt Gelantine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und schmelzen. Mit dem Handrührgerät auf kleinster Stufe Kefir, Zucker und Saft aufschlagen und die Gelatine langsam reinlaufen lassen. Anschließend die Masse in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen dann nochmals aufschlagen, bis es richtig schön cremig wird. Zum Schluß mit ein paar übrigen Beeren und mit Schlagsahne garnieren.

Kefir-Eierkuchen (selbst ausprobiert und sehr lecker!!!)
Die macht man genau wie normale Eierkuchen. Die Milch wir nur durch Kefir ersetzt.
Ich habe kräftigen Kefir genommen, der 2 Tage gereift ist.
  • 4 EL Mehl
  • 2 mittlere Eier
  • 1 Tasse Kefir
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum ausbacken
  • Konftüre oder Fruchtquark
    zum bestreichen
Alle Zutaten, erst die flüssigen und dann zuletzt das Mehl in ein hohes Gefäß geben und kräftig schlagen, bis alle Klümpchen verschwunden sind.
Den Teig ein paar Minuten quellen lassen und in der Zwischenzeit schon mal wenig Fett in eine beschichtete Pfanne geben. Butter, wer es mag, ansonsten nimmt man etwas einfaches Pflanzenöl, das ist völlig geschmacklos. Die Pfanne nicht zu heiss werden lassen, damit man den Teig noch hauchdünn einfüllen kann, ohne dass alles gleich anbäckt. Dann von beiden Seiten geldgelb backen und anschließend nach Geschmack bestreichen und aufrollen.

Zu den Tipps, wie Kefir hergestellt wird.

selbst züchten, so geht es
Spinnenblume





Schlammbowle
...schon mal gehört?

Schneller Tortenboden,
besonders locker!
...das Rezept


COC AU VIN
Hähnchen in Rotweinsosse
...das Rezept





nach oben