Startseite         Impressum         Kontakt         Topliste         Blog         Hauptseite Tippfinder 24




 Abwehr/Erkältung
 Atmung
 Augen
 Bewegung/Muskulatur
 Diät/BMI
 Diabetes
 Düfte
 Entspannung
 Ernährung
 Gelenke
 Genussgifte
 Haare
 Haut
 Herz
 Knochen
 Krampfadern
 Krebsschutz
 Kreislauf
 Leber/Galle
 Magen/Darm
 Mineralstoffe
 Nerven
 Nieren/Blase
 Ödem/Wasser
 Rücken
 Schilddrüse
 Schlaf
 Sonne/Licht
 Stoffwechsel
 Stress
 Vitamine
 Wechseljahre
 Zähne

Tippfinder 24 - Gesund und schön - Tipps zum Nulltarif

Gesundheit ist nicht alles - aber ohne Gesundheit ist alles nichts.
                                                                                                    Arthur Schopenhauer





Krebsschutz

In letzter Zeit hat die Wissenschaft mehr und mehr erkannt, wie wichtig eine bestimmte Ernährung für den Schutz vor Krebserkrankung sein kann.
  • Täglich 1 TL Olivenöl kann freie Radikale abwehren. Diese Inhaltsstoffe stoppen das Wachstum kleinster Tumorherde.
  • Tomaten enthalten de Zellschutz Lycopin. Das ist am besten verwertbar wenn die Tomaten gekocht sind. Und damit der Körper es aufnehmen kann, muss man unbedingt etwas Fett (am besten Öl) dazugeben.
  • Kurz gekochter Brokkoli hat durch seine organischen Verbindungen eine krebshemmende Wirkung.
  • Einen hohen Schutz gegen bösartige Tumore bieten Zitrusfrüchte. Die enthaltenen Pflanzenstoffe (Flavonoide) wirken zerstörend auf Krebszellen. Die weisse Haut ist zwar nicht gerade lecker, aber etwas davon sollte man ruhig mit essen.
  • Vorbeugend gegen Darmkrebs wirken die Ballaststoffe in Vollkornerzeugnissen. Sie hemmen die Bildung von Säuren, welche die Tumore begünstigen.
  • Eine große Rolle spielen auch die Omega-3-Fettsäuren im Fisch (z.B. Makrele). Sie können bereits vorhandene Krebszellen schwächen und am Wachstum hindern.


Surftipps
Heilkräuter
Gesunde Schilddrüse
Fettverbrennung
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?


nach oben