Startseite         Impressum         Kontakt         Topliste         Blog         Hauptseite Tippfinder 24




 Abwehr/Erkältung
 Atmung
 Augen
 Bewegung/Muskulatur
 Diät/BMI
 Diabetes
 Düfte
 Entspannung
 Ernährung
 Gelenke
 Genussgifte
 Haare
 Haut
 Herz
 Knochen
 Krampfadern
 Krebsschutz
 Kreislauf
 Leber/Galle
 Magen/Darm
 Mineralstoffe
 Nerven
 Nieren/Blase
 Ödem/Wasser
 Rücken
 Schilddrüse
 Schlaf
 Sonne/Licht
 Stoffwechsel
 Stress
 Vitamine
 Wechseljahre
 Zähne

Tippfinder 24 - Gesund und schön - Tipps zum Nulltarif

Gesundheit ist nicht alles - aber ohne Gesundheit ist alles nichts.
                                                                                                    Arthur Schopenhauer





Haut

Glatte Haut - Kampf den "Freien Radikalen"
Freie Radikale: Was sie anrichten, sieht man jeden Morgen im Spiegel, denn freie Radikale schädigen die Zellen und fördern den Alterungsprozess. Paradoxerweise sind sie aber ein Abbauprodukt von Sauerstoff, den wir wiederum zum leben brauchen.
Jetzt will ich hier aber nicht allzuweit ausholen, denn das soll keine wissenschaftliche Abhandlung werden. Viel eher möchte ich nur ein paar Tipps geben, wie man ein bisschen was dagegen tun kann.
Wichtig zur Abwehr sind die Vitamine C und E. Zu Vitamin C muss ich wohl jetzt nicht so viel sagen, wichtiger wäre eher zu wissen, wo man das Vitamin E herbekommt.
Vitamin E ist vor allem in pflanzlichen Ölen enthalten. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine tägliche Aufnahme von 12 mg Vitamin E. Dies entspricht beispielsweise zwei Teelöffeln Weizenkeimöl, fünf Teelöffeln Sonnenblumenöl oder zehn Teelöffeln Olivenöl.
Nun hab ich mich im Geschäft umgesehen und festgestellt, dass das beste von allen, das Weizenkeimöl, sehr teuer ist und es ist wohl auch nicht Jedermanns Sache, täglich 2 Teelöffel davon zu essen.
Als Alternative für mich hab ich zu Weizenkeimflocken aus dem Reformhaus gegriffen. Davon rühre ich mir täglich einen Esslöffel voll in einen Joghurt und das schmeckt auch noch gut!
Aber nicht zu verwechseln mit Weizenkleie! Das sind ja nur die Ballaststoffe von der äusseren Hülle des Kornes.

Masken für Gesicht und Hände   eingesandt von Kerstin K.
...bügelt Falten weg...  Der im Olivenöl enthaltene Pflanzenstoff Oleropein gibt der Haut neue Spannkraft. 1 EL Olivenöl, 3 EL Quark und 1 Eigelb verrühren, auf Gesicht und Hals auftragen und 15 Minuten wirken lassen. Lauwarm abspülen.
Ist unheimlich preiswert und tut richtig gut.
...gegen Pickel...  2 Tomaten werden zuerst ganz fein mit dem Mixer püriert. Danach gibt man 1 TL Honig hinzu und püriert das Ganze nochmals durch. Die Paste wird für etwa 10 Minuten auf das Gesicht aufgetragen.
...erfrischt und belebt...  durch ihren hohen Feuchtigkeitsgehalt und die Beauty -Vitamine A und C. Ein Stück Salatgurke pürrieren, mit 1 EL Quark verrühren, die Mischung auftragen und 15 Minuten auf der Haut lassen. Dann mit warmem Wasser abwaschen.
Kommentar von Kerstin: Hab heute mal die Maske ausprobiert mit Gurke und Quark, total genial, sehr zu empfehlen!

Hirse neu entdeckt:
Hirse macht natürlich schön. Durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe wie Eisen, Magnesium, Flour und Kiesesäure macht sie Haut, Haare und Nägel schön und lässt sie gesund aussehen.
Hirse kann man kochen wie Reis, so passt sie als Beilage zu Fisch, Fleisch und Gemüse. Aber auch zum Backen eignet sie sich. Man ersetzt einen Teil des Mehls durch Hirse.
siehe auch Rezept: Hirse-Frikadellen

Weintrauben enthalten Anti-Aging-Stoffe und sorgen so für eine glatte Haut.

Kürbiskerne sind gut für die Nerven, halten Zellen und Gefäße fit und stärken die Blase.

Oliven sind reich an Vitamin E welches die freien Radikale bekämpft, die für die Zellalterung verantwortlich sind.

Erdbeeren allerdings nur frisch gepflückt, gehören zu den Obstsorten, die das meiste Vitamin C enthalten. Bereits 160 g decken den Tagesbedarf. Weiterhin ist reichlich Folsäuren drin, die hält unsere Gefäße gesund.

Stellen sie ein Peeling selber her, dadurch bekommen sie sofort eine weiche, glatte Haut. Dazu 3 EL Olivenöl mit 3 EL Speisesalz verrühren, auf die Haut reiben und warm abwaschen. Das gibt eine super weiche Haut. Soll aber nur 1 - 2 mal pro Woche angewandt werden.

Tonikum für unreine Haut, Pickel und Mitesser:
  • 200 ml Alkohol (45%)
  • 1 Eßlöffel Weidenrinde
  • 1 Teelöffel Beinwellwurzel
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 1 Teelöffel Rosmarin
Man gibt alle Zutaten zusammen und lässt die Mischung 10 Tage ziehen. Anschließend filtert man durch ein feines Sieb und bestreicht die unreine Haut zweimal täglich damit.


Surftipps
Heilkräuter
Gesunde Schilddrüse
Fettverbrennung
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?


nach oben