Startseite         Impressum         Kontakt         Topliste         Blog         Hauptseite Tippfinder 24




 Abwehr/Erkältung
 Atmung
 Augen
 Bewegung/Muskulatur
 Diät/BMI
 Diabetes
 Düfte
 Entspannung
 Ernährung
 Gelenke
 Genussgifte
 Haare
 Haut
 Herz
 Knochen
 Krampfadern
 Krebsschutz
 Kreislauf
 Leber/Galle
 Magen/Darm
 Mineralstoffe
 Nerven
 Nieren/Blase
 Ödem/Wasser
 Rücken
 Schilddrüse
 Schlaf
 Sonne/Licht
 Stoffwechsel
 Stress
 Vitamine
 Wechseljahre
 Zähne

Tippfinder 24 - Gesund und schön - Tipps zum Nulltarif

Gesundheit ist nicht alles - aber ohne Gesundheit ist alles nichts.
                                                                                                    Arthur Schopenhauer





Atmung, Atmungsorgane

Richtiges Atmen bedeutet, tief in den unteren Bauch hinein zu atmen. Aber leider atmen die meisten Menschen zu flach. Nur bei Sport oder schwerer körperlicher Arbeit funktioniert dieser Reflex.
Nur durch die richtige Atemtechnik kann die Lunge die entsprechende Menge Luft aufnehmen. Je besser der Körper mit Sauerstoff versorgt wird, umso mehr Energie hat er. Man fühlt sich wohler und kann besser entspannen.
Im Durchschnitt atmen wir 18 x pro Minute.

Bei Halsschmerzen und Heiserkeit hilft Salbei, er wirkt entzündungshemmend und tötet die Bakterien ab, egal ob als Bonbons oder Tee. Mit Salbeitee kann man auch gurgeln.

Oder erhitzen sie bei Halsschmerzen eine große Tasse Milch und geben 2 Eßlöffel Honig dazu. In einem Buch habe ich gelesen, man kann noch einen Schuss Weinbrand dazugeben. Das wärmt und verstärkt noch die Wirkung.

Bei Schmerzen in den Atemwegen hilft auch immer das einatmen von ätherischen Ölen. Nehmen sie eine Schüssel mit heissem Wasser, geben ein paar Tropfen Minzeöl hinein und stellen das ans Bett. So kann man bei Husten besser schlafen.

Rohe Zwiebeln wirken schleimlösend, am besten als Saft.


Surftipps
Reizhusten
Trennkost
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?


nach oben