tippfinder24.de

Koch- und Backrezepte, Pflanzentipps und vieles mehr...

Fettverbrennung durch Trennkost
Startseite

KOCHEN UND BACKEN
Kochrezepte
Backrezepte
    ....Muffins
    ....Hermann
    ....Streusel-
          kuchen

    ....ohne backen
    ....Mikrowelle
Exot. Früchte
Milch-Kefir
Kochtipps
Kochschule
Monatstipps
Umrechnungen

LIFESTYLE
Gesund&schön
Lebensmittel
Kalorien & Co.
Diät-aber wie?
BMI Rechner

DIVERSES
Urlaub-Reisen
Pflanzenpflege
Geschenke
Pflegesymbole
Wasserhärte
Schimmelbildung
Haushaltstipps
Fremdwörter
Spiele
Feiertage

INTERNES
Schnellsuche
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Partnerlinks
Empfehlungen
Sitemap
Topliste
Zum Blog

Schnelle Kuchen aus der Mikrowelle

**************************************************
**************************************************


Ich wollte es auch erst nicht glauben, aber es stimmt wirklich. Man kann innerhalb weniger Minuten und mit ganz wenigen Zutaten einen leckeren, kleinen Kuchen zaubern. UND ZWAR IN DER MIKROWELLE!

Das musste ich natürlich sofort ausprobieren.


Nusskuchen

Schoko-Muffins

... dazu passende Zitronenglasur


Haselnusskuchen:
  • 1 Tüte (200 g) gemahlene Haselnüsse
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 5 EL (80 g) Zucker
Zuerst gibt man die Nüsse und den Zucker in eine Schüssel. Dann das Backpuler dazu sieben, damit keine Klümpchen zurück bleiben. Zum Schluss kommen die Eier dazu und mit einem Schneebesen wird alles kräftig durchgerührt.
Zum backen benötigen sie eine mikrowellenfähige Backform z.B. aus Silikon. Diese könnte man mit Küchenpapier und etwas Öl einfetten.
Da ich nur Backformen aus Metall besitze, hab ich den Teig einfach in der Schüssel gelassen. Dies ist ein Mikrowellenkochgeschirr.
Gebacken wird auf höchster Stufe in 5 Minuten. (Meine Mikrowelle hat 70 W Leistung)
Nach 3 - 4 Minuten sieht man schon, wie der Teig aufgeht. Danach den Kuchen gleich auf einen Teller stürzen.
Man kann natürlich gleich kosten, aber ich hab einen Teil übrig behalten. Dieser Kuchen kam in eine Dose und am nächsten Tag hab ich die Stücke mit einer Zitronenglasur überzogen. Das fand ich erst richtig lecker ;-))


*******************************************************

Schoko - Muffin:
  • 3 EL Zucker
  • 4 EL Mehl
  • 3 EL Kakao
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Öl
Ganz einfach und schnell! Die Zutaten werden in einer großen Tasse zu einem glatten Teig verrührt. Als Kakao hab ich Nesquick genommen. Bei richtigem Backkakao genügt sicher ein Eßlöffel, denn der ist ja viel stärker.
Dann das Ganze für 2 1/2 min auf höchster Stufe in der Mikrowelle backen.
Man kann den Muffin gleich stürzen und warm oder kalt genießen. Auch der Schokomuffin schmeckt natürlich super mit der Zitronenglasur.
Tipp: Ich habs mehrmals probiert. Nimmt man den Muffin gleich raus, wenn er aufgegangen ist, dann wird er schön saftig. Bei 2 1/2 min ist er mir schon zu trocken geworden. Da jede Mikrowelle eine andere Leistung hat, besser dabei bleiben und einfach ausschalten, wenn der Muffin fertig ist.


*******************************************************

Zitronenglasur:
  • 1/2 Päckchen Puderzucker
  • ca. 1 EL Kokosfett
  • 1 TL Zitronensaft
  • etwas heißes Wasser
Geben sie zuerst den Zucker in eine etwas größere Schüssel, wo man gut rühren kann. Gesiebt werden muss er nicht, die Klumpen lösen sich alle auf.
Dazu kommt das erhitzte Kokosfett und der Zitrnensaft. Dann gibt man unter ständigem Rühren tropfenweise das heiße Wasser dazu bis sich die Glasur schön chremig rühren lässt. Dann einfach so lange rühren, bis alle Klümpchen verschwunden sind und schon kann der kalte Kuchen damit bestrichen werden.




selbst züchten, so geht es
Spinnenblume




Surftipps
Außergewöhnliche
Kuchen und Torten

Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Mehr Besucher für
Ihre Webseite?


Schlammbowle
...schon mal gehört?

Schneller Tortenboden,
besonders locker!
...das Rezept


COC AU VIN
Hähnchen in Rotweinsosse
...das Rezept





nach oben